Lassen Sie Ihre Träume mittels Traumdeutung deuten

Lassen Sie Ihre Träume mittels Traumdeutung deuten

Traumdeutung Übersicht - Interessante Themen

 

» Was ist Traumdeutung?

» Wie entstehen Träume?

» Traumdeutung heute

» Traumsymbole

Die Traumdeutung ist eine Tätigkeit, die versucht, methodisch einen Traum deren erlebten Handlungen, visuellen Wahrnehmungen oder Gefühlen zu deuten.

Dabei ruht die heutige Traumdeutung auf den Forschungen von Sigmund Freuds, der das Traumgeschehen als wichtige Quelle über Erlebensweisen (unbewusste) eines Menschen auffasst.


Traumdeutung ganzheitlich betrachtet
 

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen eine umfassende Ausführung über das Thema Träume, Traumsymbole und Traumdeutung zusammen.

Sinnig ergänzt wird diese Thematik durch die Aspekte der Psychologie, Esoterik und Spiritualität.

Träume und deren Traumsymbole sind ein interessantes und durchaus unterschätzes Thema, welches bei richtiger Deutung eine gesunde Hilfe für die Seele und eigene Psyche sein kann.

Eine professionelle Traumdeutung kann dadurch als Problemlöser, Ihrer unterschwelligen Botschaften betrachtet werden.
 

Wenn ein Traum wahr wird


Es gibt viele Arten von Träumen. Der bekannteste ist da wohl der Alptraum.

Ferner gibt es Tagträume oder luzide Träume. Die Träume können von schönen Sachen handeln, traurigen oder aber auch beängstigender Natur sein.

Präkognitive Träume sind die Träume, welche uns auf die Zukunft hinweisen können und uns einen Blick dahingehend erhaschen lassen, was geschehen kann.

Präkognitiv bedeutet übersetzt in etwa so viel wie: "das Wissen davor".

Der einfachhalt halber, benutzen wir ab sofort lieber das Wort:

"Zukunftsträume" anstatt Präkognitiver-Traum.

Diese Art der Zukunftsträume sind bis heute nicht wissenschaftlich nachweisbar, auch wenn es sie tatsächlich gibt.

Diese Zukunftsträume gehören von daher in dem Bereich der Parapsychologie.

Die Person, welcher einen Zukunftstraum ereilt, wird dieses Geschehen aus dem Traum auch später im wahren Leben erfahren.

Dabei ist zu bedenken, dass dieses "Traumerlebnis" zeitlich nicht beziffert werden kann. Soll bedeuten, dass der Zukunftstraum schon morgen oder aber erst in Wochen oder Monaten eintreffen kann.

Jedoch die Person welche diesen Traum erlebte, wird sich stets bei Eintreffen des geträumten an das Erlebnisses daran erinnern.

Man muss jedoch sagen, dass je dichter das Ereignis zeitlich nach dem Traum eintritt, umso wahrscheinlicher kann es sich dabei um einen Zukunftsblick handeln.

Denn laut Wahrscheinlichkeit, in Abhängigkeit der Zeit, ist es eher vorstellbar, dass es sich auch um ein Zufall handeln kann.

 

Folgende Berater sind online im Bereich "Lassen Sie Ihre Träume mittels Traumdeutung deuten" tätig

 
 

Kann man Zukunftsträume ändern?


Die Frage zielt eher darauf ab, ob man die Zukunft, welche man im Zukunftstraum gesehen hat, ändern kann.

Die Antwort darauf ist "Ja". Zukunftsträume oder aber auch Präkognitive Träume genannt, können geändert werden. Solange der Zukunftstraum noch nicht die Realität erreicht hat, kann man dieses ändern. Viele behaupten, diese Möglichkeit der Änderung des geträumten, sei der eigentliche Hauptgrund, weshalb wir überhaupt träumen.

Solange der Zukunftstraum noch nicht die Realität erreicht hat, existiert dieser nur auf der Ebene unseres Geistes und ist folglich, schon alleine durch die Kraft unserer eigenen Gedanken veränderbar.
 

Traumfänger

 

Ein Traumfänger ist im Wesentlichen ein kleines Netz aus Weidenreifen, welcher seinen Ursprung bei den Indianern gefunden hat.

Dieser Traumfänger soll dem ursprünglichen, indianischen Glauben nach, den Schlaf verbessern, indem nur die guten Träume durch diesen Traumfänger Netz gehen, während die schlechten Träume daran haften bleiben.

Der ursprüngliche Traumfänger besteht wie bereist erwähnt aus Ästen der Weide, welche zu einem runden Kreis geformt und befestigt werden.

In diesen Traumfänger kann man persönliche Gegenstände einarbeiten, welche z.B. Federn, Amulette oder dergleichen sein können.

Dieser Traumfänger wird dann an jenen Ort aufgehängt, wo man sich nachts zur Ruhe begibt.

Am Morgen eines jeden Tages mit Aufgehen der Morgensonne, werden die eingefangenen, schlechten Träume neutralisiert und der Traumfänger ist bereit für die nächste erholsame Nacht.

 
Kontakt