Meine Geschichte

Schreiben Sie hier Ihren Traum, Ihre Erfahrung, ein Erlebnis oder das was Sie bewegt nieder und teilen es mit der Gemeinschaft / Beratern.
 
Nach erfolgreicher Prüfung durch uns, wird Ihre Geschichte hier veröffentlicht. Einzige Vorrausetzung um hier etwas zu schreiben / antworten zu können ist, dass Sie bereits ein registrierter Kunde sind.
 
Meine Geschichte


Wann senden Sie uns Ihre Geschichte?

 



Geschichte von Pit**** am 22.07.2019

Kann Ihn nicht vergessen

Es ist total crazy,aber ich bin seid über 10.Jahren in einen hübschen Mann(Dominik) verknallt,obwohl ich selber einer bin.Und er merkte wohl in den letzten Jahren das wir beide für einander Gefühle haben.Letztes Jahr im November hat er alle Kontakte abgebrochen.Besteht noch eine Chance oder für einen Neuanfang offen sein?Danke für die Antwort!gruß uwe


 



 
 
Geschichte von Sei******* am 30.06.2019

Die Liebe

Ich bin Single wünsche mir den richtigen Mann eine Lebenspartnerschaft mit zusammen wohnen es gibt da ein Mann Fraenk heisst er wird aus uns beide was festes ich fühle mich wohl in seine Nähe?


 
Antwort von  Sonnenkind37 am 01.07.2019

Hi Liebes :-)Frank ist ein schöner Vorbote und ein Weg Begleiter für Dich mit Aufgaben geschmückt.
Antwort von  Bree am 03.07.2019

Eine Partnerschaft, und erst recht eine Lebensgemeinschaft ist harte Arbeit und beruht anfangs selbstverständlich auf Schmetterlingen im Bauch und rosa Zuckerwolken. Der Alltag holt beide Partner sehr schnell ein und dann zählen andere Werte. Werte wie Zusammenhalt, die Fähigkeit zur sachlichen Kommunikation, Loyalität uvm. Wenn dein Herzensmann also der viel besagte RICHTIGE ist, wüsstest du das, du würdest es spüren und müsstest nicht orakeln. Frank ist viel zu unsicher, wankelmütig und Momentan steuert er nicht in Richtig Bindung, schon gar nicht in einen Lebensgemeinschaft. Dein Wunsch wird sich erfüllen, keine Sorge-aber mit einem Mann der dich auch verdient hat und deine Liebe für Harmonie, tiefschürfende Gespräche und unbändige Leidenschaft teilt.



 
 
Geschichte von Eli******** am 29.06.2019

Loslassen oder Bleiben?

Meine Liebe hat sich seit 2 Wochen total zurückgezogen mit Ankündigung. Er hatte schon öfter Rückzüge, aber dieses Mal scheint es ernster zu sein. Wie soll ich mich verhalten?


 
Antwort von  Bree am 29.06.2019

Wir sind nicht auf dieser Welt um unsere Zeit mit WARTEN zu vergeuden. Es ist wunderbar wenn man Rücksicht nehmen kann und sich im Namen der Liebe auch mal selbst zurück nimmt, aber immer wieder der Leidtragende zu sein, wird auf Dauer für den Verlust des Vertrauens in den Partner sorgen und die Bindung an sich, Stück für Stück auffressen. Ihnen hier zu raten ob Sie gehen oder bleiben sollen geht zu weit, aber Sie darauf hinzuweisen, dass auch Sie ein Recht auf Information, Rücksichtnahme und Anstand haben, halte ich für wichtig. Nur ein Boomerang kommt zurück wenn man ihn wegwirft! Lichtvolle Grüße, Bree
Antwort von  am 30.06.2019

Vielen Dank für die Antwort. Ja, es frisst wirklich die Gefühle auf und das ist schade. rnIch habeh auch vor, ihm nach diesem Rückzug zu sagen, ich würde gerne wissen, was los ist, wenn er auf Rückzug geht. Und sich zwischendurch zu melden kann man schon.,
Antwort von  Bree am 30.06.2019

Guter Ansatz, aber wozu noch fragen, warum er sich so würdelos und verantwortungslos benimmt?! Das kommt doch einer Zustimmung, wenn auch mit knirschenden Zähnen gleich! Klare und deutliche Worte sollte er schon für Sie übrig haben. Immerhin wollen Sie mit diesem Mann ihr ganzes Leben verbringen. Ein Leben kann seeeehr lang sein, wenn man nur funktionieren muss. Klare Ansage bringen klare Ergebnisse. Wer das nicht einsieht und nur an sich denkt, der hat in der Liebe nichts verloren! Auch wenn es weh tut, aber Sie sollten nun einmal für niemanden der Blitzableiter sein.



 
 
Geschichte von Eli******** am 21.06.2019

Keine Meldung

Ich habe einen guten Bekannten. Wir kennen u ns seit fast.4 Jahren. Seit einem halben Jahr sind wir uns jetzt näher gekommen, allerdings immer wieder mit Rückzügen seinerseits. Jetzt gibt es wieder einen, sogar angekündigt. Weiss nicht, ob das Warten einen Wert hat. Was soll ich tun?


 
Antwort von  Antje am 03.07.2019

Hallo ,ich hab mal drauf gelegt , er hat vor zu viel Nähe Angst und du vor Verletzungen und immer wieder abgelehnt werden, in sofern passt ihr perfekt zusammen um das Muster auf zu lösen und zu heilen. Sollst du auf ihn warten war deine Frage definitiv nein. Denn dann wird dein Leben aus warten bestehen . Lebe dein Leben, öffne dich für alles was dir gut tut . Heile deine noch vorhandenen unterbewussten Glaubenssätze . Gefühle darfst du gerne für ihn haben. Du darfst ihn Lieben, dafür brauchst du nicht seine Genehmigung, und du darfst ihn gerne mitteilen das sein Verhalten in dir was auslöst , liebe gibt den anderen die Zeit der er braucht. Haben wollen eher nicht. Er liegt dir mit dem Schicksal das heißt es hat einen tieferen Sinn. Ich hab den Krebs auch als eurer Zeichen der Transformation drin. Du darfst erkennen das du lieben darfst dich als erstes und das du nichts tun musst um sie zu erhalten. Er hat noch Angst davor , deswegen der Rückzug, in seiner Vergangenheit liegt der Betrug und seit dem ist es ein Programm sich nicht auf Nähe wirklich einzulassen. Gib dir und ihn Raum zu entwickeln, der Rückzug bleibt nicht lang ,und solang gib dir die liebe und die Aufmerksamkeit die du gern von ihn hättest. Rede freundlich und liebevoll über dich und deinen Körper, selbstbewusstsein bedeutet sich seiner selbst bewusst sein. rnHerzensgrüsse Antje
Antwort von  Cassielle am 03.07.2019

Hallo,mit dem Satz " ich weiß nicht, ob das Warten einen Wert hat" gibst du dir eigentlich schon selbst die Antwort: Nein, hat es nicht. Er wählt die Rückzüge, wenn er überfordert ist und legt in dieser Zeit den Fokus ganz bewusst auf sich. Genau diese Eigenschaft, den Fokus auf sich legen, sich selbst wieder in den Mittelpunkt zu stellen, könntest du von ihm übernehmen. Schau auf dich und tu bewusst Dinge, die dir gut tun. LG Cassielle



 
 
Geschichte von mam***** am 20.06.2019

Reha für mich

Bei mir ist in letzten Monate viel passiert schlecht passiert von einer Fehlgeburt, Bekannte gestorben überraschend, Stress mit den zwei großen Kindern und letzte bisschen hat meine dazu gegeben. Sie macht mich vor meinem Freund damals jetzt mein Mann schlecht und auf Facebook. Und soweiter. Ich bin seitdem ein Frack seelisch. Würde gerne wissen ob ich eine Reha mache dieses Jahr? LG Mamichen


 



 
 
Geschichte von hai*** am 17.06.2019

Herzensmann

Seit 4J.liebe ich einen verheirateten Mann. Auch ich bin verheiratet. Es ist ein ständiges Auf und Ab. Ein Hin und Her. Ich kann seit dem nicht mehr schlafen. Meine Gedanken kreisen jede Nacht. Wir haben uns vor 3J zuletzt gesehen. Meine Sehnsucht ist so stark. Ich habe Angst,ihn nicht nochmal zu treffen. Oder kann das irgendwann noch passieren. Ich schaffe es nicht mich von ihm zu lösen,obwohl es besser wäre. Danke und Lg


 
Antwort von  Josephine-Sara am 03.07.2019

Hallo Liebes,rnrnDeine Sehnsucht ist so stark, da Dein eigener Mann ihn nicht ersetzen kann. Das Schicksal wird Eure Wege nochmal zum Überkreuzen bringen, jedoch wird Du dich in dem Moment schon teilweise von ihm mental ablöst haben. - Bitte wende Dich wegen Deiner Schlafstörungen an einen Arzt oder Heilpraktiker Deines Vertrauens.rnrnAlles Liebe.rnVielen Dank.rnrnJosephine-Sara / Josie
Antwort von  am 04.07.2019

Ganz herzlichen Dank für deine Antwort;) LG



 
 
Geschichte von Abr****** am 02.06.2019

Seelenmann

Im Oktober 2016 habe ich mich mit damals 52 Jahren in einen Mann verliebt,der so gar nicht mein Typ war. Wir hatten beide einen Nebenjob in einer großen Kirche,er als Turmwart. Es war etwas Besonderes von Anfang an. Er war in einem, nach seinen Worten ,legeren Verhältnis mit einer älteren Frau,ich in einer eigentlich beendeten Ehe. Er war nie verheiratet und wohnt auch alleine. Leider sind wir nur kurze Zeit zu zweit gewesen. Nach einer längeren Reise seinerseits ging er wieder zu der Anderen. Nach ein paar Monaten hatten wieder eine Dreiecksbeziehung ,was ich irgendwann nicht mehr gepackt habe. Wir hatten eine tolle,aber auch eine dunkle Zeit. Ich hab schon so viel probiert und komme einfach nicht von ihm los,so stark ist die Liebe immer noch . Liebe Grüße I.


 
Antwort von  Bree am 03.06.2019

Es ist Unmöglich ihren Herzensmenschen aus ihrer Seele zu meißeln! Gefühle haben zumeist ihr Eigenleben und sind für die Vernunft nicht gerade zugänglich. Wer es dennoch mit Gewalt versuchen möchte, der verdrängt, anstatt zu verarbeiten. Der Schlüssel zum Glück ist ein neues Glück. Oh mein Gott denken Sie jetzt und Recht haben Sie, aber leider ist es so, nur die Zeit wird hier die oberflächlichen Wunden insoweit heilen können, dass Gedanken und dann auch Gefühle für einen anderen Mann irgendwann wieder möglich sind. Die Gedankengeister was hätten wir glücklich werden können werden Sie mit der Zeit immer seltener aufsuchen. Leider gibt es kein Mittelchen, kein Ritual oder Geistesübung um die tiefe Liebe die Sie nach wie vor empfinden zu unterbinden. Es gibt aber eine Möglichkeit diesen Schmerz zu nutzen!!! Räumen Sie sich auf, beenden Sie Ihre in den Todeszügen liegende Ehe auch in der Realität. Beginnen Sie sich wieder mit Dingen zu befassen, die Sie wirklich tun möchten. Sie haben nun lange genug funktioniert, es ist Zeit frei zu atmen, wie man so schön sagt.Entdecken Sie sich neu und nutzen Sie ihrem Schmerz um Wunderbares zu erschaffen sich selbst!



 
 
Geschichte von mam***** am 21.05.2019

Mein Traum

Ich habe vor kurzem geträumt das ich ein Kind bekomme,es war so real ich habe gesehen wie es aussieht. Und was es ist und wusste gleich ein Name für das Kind. Es war war ein schöner Traum. Mein Mann und ich wünschen uns ein gemeinsames Kind zusammen. Was hat der Traum zu bedeuten? Mamichen


 
Antwort von  Bree am 21.05.2019

Dein Wunsch nach einem Kind hat sich in deinen Träumen manifestiert. Das ist nicht ungewöhnlich, zumal dir dieser Traum eine sehr wichtige Botschaft übermittelt. "Gib nicht auf- bleibe im Glauben", das ist die Aussage dahinter. Dieser Traum soll dir Hoffnung geben und Trost spenden und das wird er, wenn du einfach annimmst, ohne Angst! Alles wird gut!
Antwort von  am 22.05.2019

Vielen lieben Dank für. Wird es noch lange dauern bis der Wunsch war wird? Mamichen
Antwort von  Reiki-Leira am 23.05.2019

Hallo, Mamichen!Eine Geburt im Traum erleben zu dürfen bedeutet meist einen Neuanfang, eine besonders kreative Phase, die Verwirklichung eines Traums. Sie kann auch ganz wörtlich eine wirkliche Schwangerschaft und Geburt anzeigen. Wichtig ist, dass Ihr in Eurer Beziehung offen bleibt für die Möglichkeiten des Lebens und Euch nicht verkrampft. Lebt Euer Leben in dem Bewusstsein, dass für Euch gesorgt wird, seid dankbar für das, was Ihr schon habt und seid offen für das Neue, das sich mit Deinem Traum schon ankündigt.Ganz liebe Grüße und alles Gute Eure Reiki-Leira
Antwort von  am 16.06.2019

Vielen lieben Dank für. Mamichen



 
 
Geschichte von Eli******** am 20.05.2019

Beruflich verändern - ja oder nein

Ich arbeite seit 2 1/2 Jahren als Betreuungskraft in einem Altersheim. Der Beruf gefällt mir schon, der Kontakt mit den Bewohnern. Früher hab ich im Büro, Bank gearbeitet. Der Kontakt zu Menschen ist mir sehr wichtig. Ich fühl mich nur leider unterfordert. Hab mich als Pfarrsekretärin beworben, zwar in der engsten Auswahl, dann kam aber doch die Absage. Bin so ein bissel hin- und hergerissen, was ich tun soll.


 
Antwort von  Darija am 20.05.2019

Hallo meine liebe, wie ich sehe du bist sehr an Kontakten mit Menschen und an dem kollektiven Wohl interessiert. Du hast ein guten Umgang (viel Freude und Licht ) mit deinem Gegenüber und das hat dir sehr viel Sympathie und Zuneigung entgegengebracht.....rnDas ALLES ist deine Visitenkarte! rnBleibe dabei und engagiere dich noch mehr....Das ist dein Weg...rnLichtvoller GrußrnrnDarijarn
Antwort von  am 21.05.2019

Danke für die Antwort.
Antwort von  Bree am 21.05.2019

Es wäre nicht falsch, wenn du mal über eine Selbstständigkeit nachdenken würdest. Meist verliert die Vorstellung der Selbständigkeit den ersten Schrecken wenn man seine Möglichkeiten aufführt und sich steuerlich beraten läßt. Fakt ist, du hast viel zu geben. Ganz egal für welchen sozialen Bereich du dich engagierst, du hast mehr zu geben als nur deine Arbeitskraft. Nutze das, schöpfe dein volles Potential aus. Viele Wege führen doch nur zu einem Ziel, deine Unabhängigkeit!
Antwort von  am 21.05.2019

Das ist eine gute Idee. Viell. erst als Kleingewerbe. Vielen Dank.rnWollte evtl. in der Nachbarsch.hilfe anfangen, aber selbständig wäre eigentlich besser. Kein Vorgesetzter.
Antwort von  Bree am 22.05.2019

Wenn Sie frei uns somit Unabhängig sind, birgt das nicht nur Vorteile, aber bei der sozialen Palette die Sie anbieten könnten, wäre das die beste Lösung. Einzigartigkeit und Ehrgeiz wird selten in der regulären Arbeitswelt belohnt (leider). Lassen Sie sich aber unbedingt beraten, sammeln Sie Hintergrundinfos bevor Sie loslegen.



 
 
Geschichte von Var******* am 14.05.2019

Kribbeln im Bauch

Hallo Liebes Kerida Team! Ich habe wegen einem Mann Kribbeln im Bauch der mir in meinem Fitnesscenter immer über den wegläuft bzw wir uns immer dort sehen. Allerdings kam es bisher noch zu keinem Gespräch aber wir beobachten uns gegenseitig suchen Augenkontakt und er sucht seit neuesten irgendwie meine Nähenzumindest empfinde ich es so... Sind meine Gefühle nur Einbildung? Es ist irgendwie ganz anders und die Gefühle was ich hege sind intensiv. Geht es ihm genauso oder hat er auch Interesse oder ist es wieder nur Einbildung von mir?


 
Antwort von  Bree am 14.05.2019

Hier herrscht eine enorme sexuelle Anziehungskraft zwischen Ihnen beiden, die man schon einmal mit dem so genannten Schmetterlingen im Bauch verwechseln kann. Sie sind nicht die erste Frau die das Animalische mit dem Mentalen verwechselt. Sie kennen sicherlich den Spruch: Man ißt mit den Augen und genau das ist hier passiert. Mein Rat wäre, lassen Sie es laufen, interpretieren Sie keinesfalls, denn das haben Sie bereits in der Vergangenheit zur Genüge getan und es hat nie wirklich zu einem Ergebnis geführt. Konzentrieren Sie sich auf den Augenblick und schalten Sie das Kopfkino gar nicht erst an, dann sind hier Tür und Tor für eine interessante, intensive und lustvolle Bindung, die auch in eine Beziehung führen kann, geöffnet!
Antwort von  Parwonah am 17.05.2019

Hallo Vargskogen,meiner Meinung nach ist es keine Einbildung. Es kommt zu einer Situation, die Sie in die Lage versetzt, ein Gespräch mit iihm zu führen. Dann können Sie herausfinden, wie er wirklich zu Ihnen steht. Mein Rat: Bleiben Sie spielerisch, aber nicht oberflächlich, er wird es richtig zu deuten wissen. Dann haben Sie die Gelegenheit, die Schmetterlinge tanzen zu lassen. Ich wünsche Ihnen viel Glück.
Antwort von  am 20.05.2019

Danke für die Ratschläge ich werde mein bestes geben und versuche mich daran zu halten hat zumindest heute gut geklappt ich hoffe dennoch dass ich die Chance bekomme ihn persönlich kennen zu lernen :)rnrnNochmals an euch beide Dankeschön, bisschen Hoffnung hab ich jetzt zumindest :)
Antwort von  am 20.05.2019

Danke für die Ratschläge ich werde mein bestes geben und versuche mich daran zu halten hat zumindest heute gut geklappt ich hoffe dennoch dass ich die Chance bekomme ihn persönlich kennen zu lernen :)rnrnNochmals an euch beide Dankeschön, bisschen Hoffnung hab ich jetzt zumindest :)
Antwort von  am 21.05.2019

Danke für die Ratschläge ich werde mein bestes geben und versuche mich daran zu halten hat zumindest heute gut geklappt ich hoffe dennoch dass ich die Chance bekomme ihn persönlich kennen zu lernen :)rnrnNochmals an euch beide Dankeschön, bisschen Hoffnung hab ich jetzt zumindest :)



 
 
Geschichte von bud** am 06.05.2019

Liebeskummer

Hallo mein HM ist auf Rückzug, meldet er sich wieder bei mir? vermisse ihn so, was geht nur in ihm vor? würde mich sehr über eine Antwort Freuen, Danke.


 
Antwort von  Bree am 06.05.2019

Rückzug von was? Rückzug bedeutet, dass zuvor etwas geschaffen wurde von dem man sich zurückziehen kann, genau das sehe ich hier eher Zwei.- als Eindeutig! Die treibende Kraft in dieser Bindung sind Sie! Er profitiert von Ihrer Kraft die aus Ihrer Sicht gerade tatsächlich auf dem Rückzug ist. In einer intakten Bindung sollte jeder ein Teil der Lösung sein nicht wiederholt EINER ein Teil des Problems! Es ist nichts dagegen einzuwenden, dass ein unterschiedliches Kräfteverhältnis in einer Beziehung angelegt ist, aber es kann nun einmal nicht noch belohnt werden, wenn der Herzensmensch mit der emotional angezogen Handbremse durch die Bindung rast! Dein Herzensmann ist ein sehr sensibler Mensch der dennoch jeder Art von Reflektion aus dem Weg geht. Eigentlich könnte man in manchen Dingen sogar sagen, dass er ein kleiner Hasenfuß ist. Er "hasst" es wenn man ihn kritisiert, dazu gehört leider auch die konstruktive Kritik. Er ist zeitweise unfähig Grenzen zu akzeptieren, aber Großmeister im Grenzen setzen. Sobald es um einen klaren Weg geht, fühlt er sich unwohl da die Angst in ihm, vor dem Versagen zu groß ist, dass wird allerdings kaum bis gar nicht kommuniziert. Er steht sich selbst im Weg wenn es um die Zukunft geht, da er jede Art (auch beruflich) von Veränderung erst einmal strikt ablehnt. Er mag es allerdings sehr, wenn er den Anschein erwecken kann, dass er Kompliziert & Mystisch sei. Er braucht immer seine Zeit um seinen Weg zu erkennen und diesen dann auch zu gehen, das ist nicht NEU, aber langsam unendlich mühsam und aufwändig für den Menschen, der ihn liebt. Dieser Mann kann ohne eine feste Bindung nicht sein, auch wenn er gleichzeitig vor nichts so viel Respekt hat wie vor wahren Gefühlen. Zwei Seelen in einer Brust. Die eine die sich sehnt und gefühlvoll ist und die andere Seele, der der Schein nach Außen wichtiger ist, wie das eigentliche Sein. Eine Beziehung mit diesem Mann kommt sehr langsam in den festen Tritt und wird immer mal wieder von seiner passiven aggressiven Haltung auf die Probe gestellt. Es darf nicht sein, dass Sie ein Medium kontaktieren müssen um zu wissen wie er sich fühlt oder was er denkt. Hier gilt es, auch mal offen anzusprechen, dass Sie nicht auf ewig der Fels in der Brandung sein können und vor allen Dingen sein wollen. Klare Wege ergeben klare Ergebnisse! Ich sehe, dass es nicht das erste Mal ist, dass Sie sich scheuen Klartext mit ihm zu sprechen, zumal Sie sich in der Regel erst einmal freuen, wenn er wieder da ist und Sie nicht riskieren möchten, das er durch die Ankündigung eine Aussprache gleich wieder die Flucht antritt. So kann es nicht weitergehen weil Sie auf Sand bauen. Sie brauchen ein Fundament um diese Bindung durch die Zeit zu retten. Wenn er sich hiergegen wehrt, dann haben Sie ihn auch nicht. Was Sie nicht haben, können Sie nicht verlieren. Leider suchen sich viele Frauen ihr Shampoo mit mehr Verstand aus wie den Partner und daher rate ich Ihnen hier ganz ernsthaft zumindest 3 Grundvoraussetzungen festzulegen, denn ansonsten wird er immer wieder die Möglichkeiten nutzen die Sie ihm so großherzig geben. Rückzug um abzuwarten um nie komplett aufzuarbeiten was nun einmal aufgearbeitet werden muss um dann wieder in den Rückzug zu gehen wenn es ihm nutzt. Rücksichtlos und nur auf sich bedacht! Mit dem Rückzug bestraft er Sie und es funktioniert ja auch! Fragen Sie Ihn wo er Sie beide in 3 Monate sieht, oder ganz direkt wann er denn vorhat, sich voll und ganz zu Ihnen zu bekennen! Es mag sich für Sie hart anhören was ich Ihnen hier mitteile, doch die Alternative leben Sie gerade und Sie sind weit entfernt vom Glücklich sein. Das war auch in der Vergangenheit nicht nur einmal so. Ändern Sie Ihre Sichtweise! Ändern Sie Ihre Vorgehensweise und die Ergebnisse werden nicht immer schön, aber zu 100% ehrlich und fundamentiert sein.Kraftvolle Grüße, ihre Bree
Antwort von  am 06.05.2019

ich bedanke mich sehr für deine Worte, du hast recht ich muss das jetzt lernen. L.G.Tina



 
 
Geschichte von Mon******* am 04.05.2019

bekomme ich die Tür auf und was ist dahinter?

Ich hatte vor vielen Jahren einen Traum, der mich seitdem gefangen hält. Er war so: Ich stehe an einem See, in dessen Mitte eine kleine steinerne Kapelle mit sehr dicken Mauern ist. Die massive Holztür, wie bei einer Burg, ist völlig unter Wasser. Ich will unbedingt wissen, was in dieser dunklen, geheimnisvollen Kapelle drin ist. Da fällt mir ein, dass ich ja gut schwimmen kann. Ich schwimme also hin und habe plötzlich von irgendwoher einen großen Eisenschlüssel in der Hand. Bevor ich den ausprobieren kann, wache ich auf. Dieser Traum ist im Moment total präsent, ich weiß nicht, was er mir sagen will und ich habe das Gefühl, dass ich in übertragenem Sinne gerade am Ufer stehe. Mir macht das etwas Angst. Wem fällt dazu was ein??


 
Antwort von  Cassielle am 04.05.2019

Hallo,spontan fällt mir zu deinem Traum ein, dass du ein bestimmtes Gefühl ergründen willst. Du willst dich ihm bewusst stellen (auf die Tür zuschwimmen, Schlüssel in der Hand halten), aber scheinbar hält dich unbewusst noch etwas davon ab (aufwachen), vielleicht Angst!? LG Cassielle
Antwort von  Kathrin-Kaya am 05.05.2019

Wasser bedeutet Emotionen, Du stehst noch am Ufer musst aber um zu diesem Ort zu gelangen erstmal in deine Emotionen eintauchen, vor allem weil auch die Tür unter Wasser liegt. Du kommst zur Öffnung und zur Lösung über deine Emotionen, den Schlüssel hast Du ja schon bekommen vor einigen Jahren, vielleicht ist jetzt die Zeit durch die Emotionen oder besser in die Emtionen einzutauchen, die noch davor liegen. Vielleicht geht es darum nicht zu schnell durch die Emotionen hindurch zu wollen, sondern genau wahrzunehmen wie es sich anfühlt durch das wasser zu schwimmen, welche Farbe, Temperatur, klar oder trüb etc. Fühlt sich so an als wärst du etwas zu schnell gewesen beim letzten Mal, lass dir mehr Zeit um in Dein Allerheiligstes zu kommen.rnLG Kathrin-Kaya
Antwort von  Bree am 06.05.2019

Die Merkmale die Sie über Ihren Traum nennen, sind sehr geläufig. Aus der Sicht der Traumdeutung kommen hier einige Schlüsselfaktoren zum Tragen. Ich habe mich bei meiner folgenden Deutung auf die Traumdeutung gepaart mit den Tarot-Karten sowie den Kristallstäben konzentriert. Wasser symbolisiert unter anderem die spirituelle Wiedergeburt - die Kraft des Lebens. Die Kapelle in Ihrem Traum steht hier für den Rückzug in sich selbst, enthält aber auch die Aufforderung, mehr aus sich herauszugehen, um die Isolierung zu durchbrechen die Sie sich gerade im Bereich Zwischenmenschlichkeit auferlegt haben. Es wird zur besinnlichen Einkehr gemahnt - Sie wissen, dass Sie sich von alten Verhaltensmuster verabschiedet haben, wollen aber dennoch abwarten ob es wirklich so ist, ob alles sicher ist, wie man so schön sagt. Versinnbildlicht wird das in Ihrem Traum durch das erst erinnern müssen, dass Sie schwimmen können. Sie wissen was zu tun war Sie haben alles mit Bravur erledigt Sie könnten Ihre Wünsche und Träume endlich umsetzen, aber ein Stück Restangst mahnt Sie zum Abwarten. Sie haben einen Schlüssel den Sie, wie Sie sagen, nicht nutzen können weil Sie aufwachen - also wissen Sie nicht, ob dieser Schlüssel überhaupt passt. Ein großer auffälliger und schwerer Schlüssel, dicke-fast undurchdringlich Mauern mit einer furchteinflößenden großen Tür versinnbildlichen hier, dass etwas kostbares geschützt und gleichzeitig für Außenstehende unkenntlich gemacht werden muss. Eine unterbewusste Angst fast schon eine Verlustangst, denn Sie sind aus Ihrer Sicht noch nicht soweit sich zu stellen, also verbergen Sie. In diesem Fall müssten Sie sich ihrem eigenen Urteil stellen. Es ist nicht das erste Mal, dass Sie an sich gearbeitet haben um im Praxistest herauszufinden, dass es ganz offenbar nicht genug war. Der Fehler, wenn man so will, lag daran, dass Sie sich verbogen haben um dazuzugehören und um es Anderen leichter zu machen, bis Sie wieder einmal feststellen mussten, dass dieses Opfer niemand zu würdigen weiß. Sie haben wirklich aus Ihrer Vergangenheit gelernt, hart an sich gearbeitet und verfügen nun über das Werkzeug das Sie brauchen um endlich durchzustarten anzukommen. Selbstverständlich wird die Vergangenheit immer eine Rolle in der Zukunft spielen, aber Sie haben begriffen, dass eine glückliche Zukunft nur möglich ist, wenn Sie Frieden mit der Vergangenheit schließen und Authentisch sind und genau das haben Sie getan. Der Traum erinnert Sie daran, dass der Kampf, im eigentlichen Sinne vorbei ist. Die dicken Mauern und die massive Holztür könnten Sie auch ohne Schlüssel einreißen, aber dieser letzte Schritt muss noch sein Sie müssen sich trauen um in das kalte Wasser zu steigen, die fast undurchdringliche, riesig erscheinende Tür zu öffnen um dann festzustellen dass es im Innern der Kapelle keineswegs dunkel ist. Wenn das Wasser nun einmal bis fast an die Decke reicht, ist kein Platz für Licht. Mit dem Öffnen der Tür wird sich die Kapelle aus dem kalten Nass erheben. Sie wird für Sie bis in alle Zeit ein leuchtendes Beispiel für die unbändige Kraft des eigenen Geistes sein, und Ihnen für alle Zeit als Licht dienen. Trauen Sie sich es ist Zeit! Lichtvolle Zeit, Ihre Bree
Antwort von  am 13.05.2019

Vielen herzlichen Dank - das klingt nach Arbei, aber ich hab mich schon drangemacht.



 
 
Geschichte von Eli******** am 04.05.2019

Wird aus uns ein Paar?

Ich kenne seit fast 4 Jahren einen Mann. Anfangs war es freundschaftlich. Seit einem halben Jahr etwa ist es etwas mehr geworden. Wird aus ihm und mir ein Paar?


 
Antwort von  Bree am 04.05.2019

Ihr seid bereits ein Paar im Sinne von Zusammengehörigkeit und Erschaffen der Zukunft, denn was ich sehe, sind unter anderem auch Gespräche, über die Gestaltung der Zukunft. Wenn er nicht gleich ein Etikett draufklebt, also sagt das es eine Bindung ist die Bestand hat, oder sich klar zu seinen Gefühlen für dich äußert, so heißt das nicht, das keine starken Gefühlen und Bindungen vorhanden sind. Er braucht seine Zeit, zumal er seine unrühmliche Vergangenheit anders ver. &-bearbeitet hat wie du. Manchmal ist ein leerer Raum einfach nur ein Ort um neu zu erschaffen, also gibt euch diesen Raum. Bei jeder Art von Druck zieht er sich sowieso zurück. Akzeptanz ist eurer Schlüssel, Liebe der Weg! Lichtvolle Grüße, Bree
Antwort von  am 06.05.2019

Vielen lieben Dank, liebe Bree. Bin sehr beeindruckt. Deine Antwort ist zu 100 % stimmig.



 
 
Geschichte von Sei******* am 08.10.2018

Die Liebe!!!

Hallo,es geht um die Liebe ich möchte mich verlieben in ein Mann der mich auch haben will bekomme ich die lang ersehnte Parnerschaft mit ein Mann fürs Leben?Und wann ist es soweit? Für eine Antwort würde ich mich freuen Danke im voraus


 
Antwort von  Yasi am 10.10.2018

Grüße Dich ;-)rnder richtige Partner fürs Leben läuft dir bald über den Weg, sollte derzeit noch ein Mann im Kopf rumschwirren, zeigt es mir, dass dieser nicht so recht weis was er will oder er ist generell mit seinen alten Dingen noch sehr beschäftigt und ist vom Kopf noch nicht in der Lage sich für was neu einzulassen.rnrnDerzeit wäre eine ungünstige Zeit sich mit jemanden einzulassen da wir für die nächsten ca 6 Wochen die rückläufige Venus haben, in dieser Zeit können Menschen aus der Vergangenheit auf dich wieder zu kommen, nur diese Begegnungen werden nicht halten, auch wenn sie im ersten Moment sehr vielversprechend wirken.rnrnEine Begegnung mit deinem zuküftigen wird sich ab ca Februar 2019 zeigen!rnrnIchr beide könnt euch nicht verpassen, weil du für ihn und er für dich bestimmt ist, ihr werdet ohne geplant zu haben euch am selben Ort zur selben Stunde treffen und wenn ihr voreinander steht wirst du sofort wissen er ist es den du dir gewünscht hast.rnrn2019 ist dein Jahr der Liebe und Beständigkeit.... endlich geht es mit dir Aufwärts!rnAuch Finanziell oder in der Arbeit hast du sehr gute Aspekte die dich endlich weiter bringen.rnrnIch wünsche dir ganz viel Erfolg für Deine Zuunft!rnrnIch hoffe ich konnte dich ein bisschen beruhigen und du schaust wieder zuversichtlich in deine Zukunft.rnrnSollte es für dich gerade so anfühlen das es insgesamt bei dir nicht weiter geht oder du das Gefühl hast ins Stocken geraten zu sein, mach dir keine Gedanken, nütze die Zeit, ruhe in dir, das Leben ist für Dich nicht stehen geblieben. Ab Janaur 219 geht es endlich Bergauf.rnrnIch wünsche dir noch einen schönen goldenen Oktober, alles liebe Yasi



 
 
Geschichte von fab********* am 07.10.2018

Mobbingsituation

Hallo liebe Berater, seit ca 5 Monaten bin ich in dem Seniorenheim, in dem ich arbeite einer Art "Mobbingsituation" ausgesetzt. Diese geht offensichtlich von einigen Kollegen aus, aber auch verstärkt von der Heimleitung. Ich habe lange durchgehalten und versucht, Klärung in die Angelegenheit zu bringen. Die entsprechende Leitung blockt jedes ruhige und sachliche Gespräch mit mir ab. Inzwischen bin ich krank geworden und frage mich, ob es ratsam ist, dorthin überhaupt noch einmal zurück zu gehen bzw. wie ich mich weiter verhalten soll. Ich bin für hilfreiche Hinweise sehr dankbar. Liebe Grüße, Annett


 
Antwort von  Aaron1970 am 08.10.2018

Hallo Annett. Gerne beantworte ich Deine Frage hier in einer Kurzfassung. Gerne kannst Du dich bei mir gerne hier einmal kontaktieren und wir schauen genauer auf Deine weitere Situation.rnrnEs wird eindeutig bei Dir angezeigt, auch hwenn Du diesen Job liebst und darin aufgehen tust, ist der jetzige AG nicht der richtige und auch nicht der richtige Umgang für Dich. Hier solltest Du dir einmal Gedanken machen, hier etwas zu verändern und Dich auf einem neuem Weg zu begeben. rnrnEs ist Deine Herausforderung etwas zu verändern, wenn sich das "Problem" so nicht lösen tut.rnrnWünsche Dir alles Gute und da Du hier as meiner Antwort, dass richtige usetzen kannst für Dich. Schöne Grüße Aaron1970
Antwort von  am 08.10.2018

Lieber Aaron, herzlichen Dank für deine Antwort zu meinem Problem. Mein Gefühl geht auch dahin, dass der jetzige AG nicht oder nicht mehr der richtige für mich ist, und ich werde sehen, welchen neuen Weg ich für mich einschlagen kann. Viele Grüße, Annett
Antwort von  Shanana am 09.10.2018

liebe Annette, in erster Linie würde ich dir raten zuerst einmal das Arbeitsamt auf zu suchen und die Situation schildern, denn wenn du von deiner Seite aus kündigst dann bekommst du keine Geld . bzw. eine Sperre. lasse dich weiter krankgeschreiben was Dir dann auch weiter hilft . ich sehe auch dass du einen Anwalt aufsuchen wirst damit er dir helfen wird bzw. kann. Mobbing ist kein Kavaliersdelikt , aber du brauchst beweise oder einen Mobbingprotokoll in dem genau beschrieben ist wann und von wem du gemobbt wurdest.rnrnAlles Liebe für Dich rnrnshanana
Antwort von  am 10.10.2018

Liebe Shanana, ich danke dir sehr herzlich für deine wertvollen Hinweise! Es ist ein sehr guter Rat, beim Arbeitsamt vorzusprechen und die Situation zu schildern. rnEin Mobbingprotokoll führe ich auch. Ich werde nicht selbst kündigen, sondern mich beraten lassen und nach einer anderen Lösung suchen. Vorerst bleibe ich krank geschrieben. Liebe Grüße, Annett



 
 
Kontakt