Energetische Hausreinigung

Ständig schlechte Stimmung bei Ihnen im Haus? Sie spüren förmlich die negativen Schwingungen, sofern Sie Ihre Wohnungstür öffnen?

Dann ist der Moment gekommen, einmal über eine „energetische Hausreinigung“ nachzudenken.

Es gibt bei der energetischen Hausreinigung unterschiedliche Möglichkeiten, dass Positive zu holen und das Negative zu entfernen.

Wenn Sie die Methode z.B. mit Räucherstäbchen bevorzugen, empfiehlt es sich, Weihrauch zu nehmen. Sie schließen im Vorfeld alle Fenster und Türen Ihres Hauses.

Entzünden Ihr Weihrauchrächerstäbchen und fangen an, im „Urzeigersinn“ durch Ihr Haus zu laufen. Denken dabei stets an das Positive und befördern das „Schlechte“ hinaus.

Auf Ihrem Weg durch das Haus vergessen Sie nicht, alle Schubladen, Schränke und Türen zu öffnen, welche Ihnen entgegen kommen.

Denken Sie daran, das „Schlechte“ vermag sich auch in solchen Bereichen niedergelassen zu haben.

Sie müssen sich neben Ihren positiven Gedanken vorstellen, dass der Rauch des Rächerstäbchens, wo dieser eindringt, alles auf seinen Weg mit sich nimmt.

Wenn ein Räucherstäbchen nicht reichen sollte, so entzünden Sie ein weiteres. Dieses wiederholen Sie so lange, bis Sie alle Räume „bereinigt“ haben.

Nachdem Sie fertig sind, können Sie noch ein „Danke“ an jene oder jene Kräfte senden, welche Ihnen bei der energetischen Hausreinigung zur Seite standen.

Dieses Danke senden Sie in der selben Form als wenn Sie mit einem Engel Kontakt aufgenommen haben.

Nachdem Sie mit dem Ritual der energetischen Hausreinigung fertig sind, dürfen Sie die Fenster und Türen nach draußen hin wieder öffnen und alle im Haus geöffneten Schränke, Schubladen und Türen ebenso wieder schließen.

Wenn Sie nun das Haus erneut betreten werden, sollten die anfänglichst erwähnten negativen Schwingungen und Energien nicht mehr für Sie spürbar sein ...

 

Folgende Berater sind online im Bereich "Energetische Hausreinigung" tätig

 
 

Energetische Hausreinigung geht auch mit anderen Hilfmitteln
 

Wenn Sie ggf. an einer Allergie zum Rauch der Räucherstäbchen haben, dieses absolut nicht in Ihrem Haus so durchführen möchten, so können Sie anstatt das Element „Feuer“, welches ein Räucherstäbchen darstellt auch das Element „Wasser“ für dieses Ritual der energetischen Hausreinigung nutzen.

Nehmen Sie anstatt des erwähnten Räucherstäbchen eine Schale, ein Glas oder ein anderweitiges Gefäß, worin Sie Wasser abfüllen können.

In diesem Gefäß können Sie z.B. einige Tropfen Lavendel, Weihrauch hinzufügen und das Ritual in ähnlicher Form wie mit dem Räucherstäbchen durchführen.

Wenn Sie das Element „Wasser“ zur Reinigung einsetzen. Dann sollten Sie gedanklich visualisieren, wie das „Schlechte“ Sie verlässt.

Beim Rauch des Rächerstäbchens, konnten Sie dieses anhand des Rauches sehen, was wo geschah. Beim Element „Wasser“ stellen Sie sich vor, wie die unsichtbaren Dampfe des Lavendel oder Weihrauchs dieses durchströmt ...

 

Kunden haben folgende Fragen zum Thema "Energetische Hausreinigung" gestellt

Schwierige Frage. Aber die Antwort sollte eindeutig ja sein. So wie wir mit Lichtwesen kommunizieren, können sie ebenso mit uns kommunizieren.

Und wenn ein Wesen, gleich aus welcher Ebene zu uns komm, uns etwas mitteilen möchte, so ist es ebenso möglich, dass sich dieses „Lichtwesen“ uns zeigt.

Kontakt