Selbstfindung

Wir kommen in unserem Leben schnell an einen Punkt an, oft durch negative Ereignisse hervorgerufen, dass wir nach unserer Selbstfindung fragen. Wir fragen nicht nur nach unserer Selbstfindung, was in der Tat der erste Schritt ist, vielmehr beginnen wir damit nach unserer Selbstfindung zu suchen.

Da kommen dann die ersten Frage in einen auf wie z.B.: Wo stehe ich in meinem Leben? Wo möchte ich in meinem Leben  hin?

Damit sind die ersten Gedankensteine auf dem Weg der Selbstfindung ins Rollen gekommen, welche uns in der Regel auch so lange beschäftigen, bis wir zumindest ein paar Antworten auf unserem Weg der Selbstfindung gefunden haben.

Oftmal ist es schwer, den Weg der Selbstfindung alleine zu beschreiten, da wir zu engstirnig und verbohrt in unserem kleinen „Kasten“ leben und uns der Weitblick, dass offene für die Welt und uns selbst fehlen.

Hier kann Ihnen eine Beratung und Begleitung bis zum Ziel Ihres „gefundenen Selbst“ hilfreich sein.
 

Selbstfindung und Lebensberatung
 

Kann eine Lebensberatung auf dem Weg der Selbstfindung hilfreich sein, stellen sich viel die Frage.

Die Antwort kann nur „ja“ lauten. Denn wer den Weg der Selbstfindung beschreiten möchte, der vermag nicht immer auf Anhieb und alleine den ersten Schritt zu finden oder gar zu beschreiten.

Hier keine eine Lebensberatung eine sehr sinnhafte und sinnvolle Unterstützung oder Begleitung jener darstellen, welche den Weg der Selbstfindung beschreiten möchten.

Diese Lebensberatung auf dem Weg der Selbstfindung bedarf nicht einmal einen Ansprechpartner direkt vor Ort. Ein Ansprechpartner, per Telefon, E-Mail oder Chat kann Sie ebenso erfolgreich und professionell begleiten und Ihnen den Weg weisen.

Sie müssen stets bedenken, dass Berater aus dem Bereich der Lebensberatung zum einen professionell, objektiv und unvoreingenommen an die Sache herangehen und Ihnen somit nicht nur Wege aufweisen, sondern auch die Augen öffnen können.

 

Folgende Berater sind online im Bereich "Selbstfindung" tätig

 
 

 

Definieren Sie sich Ziele und Wünsche.

 

Der Weg der Selbstfindung ist auch ein Weg dessen, sich seine eigenen Ziele und Wünsche zu definieren.

Wenn Sie diesen Schritt getan haben, sich Ziele und Wünsche zu setzen, müssen Sie diese nur noch verfolgen. Sich auf dem Wege nicht von Niederlagen beirren lassen – sondern stetig voranschreiten.

Auch wenn die ersten Schritte in dieser Richtung schwierig und vielleicht auch hoffnungslos und nicht erreichbar erscheinen, bleiben Sie nicht stehen. Nicht stehen zu bleiben bedeutet nicht nur, sich nicht mehr zu bewegen! Stehen bleiben bedeutet vielmehr auch, sich im inneren, im Kopf keinen Stillstand oder Blockade aufzubauen und gedanklich den Weg zu beenden, bevor er beschritten wurde.

Nur mit einem freien Kopf, welcher sich stetig die Ziele und Wünsche vor Augen hält, können Sie den Weg zur Selbstfindung beschreiten und Ihr Ziel stetig näher kommen ...
 

Der erste Schritt.
 

Nachdem Sie sich Ihre Ziele und Wünsche zur Selbstfindung definiert haben, wird es Zeit, den ersten Schritt zu wagen.

Niemand behauptet, den ersten Schritt zu beschreiten sei leicht. Aber wenn Sie es einmal geschafft haben, diesen Schatten der Unsicherheit, Angst oder des Unwohlsein zu überspringen, werden Sie sehen, dass es mit jedem Tag an denen Sie einen weiteren, kleinen Schritt wagen immer besser wird.

Bleiben Sie stetig dabei, Schritt für Schritt Ihren Weg zu beschreiten. Auch dann, wenn die Ängste etc. wieder einmal hervorkommen und Sie ausbremens möchte.

 
Kontakt