Lebensberatung online kostenlos

Lebensberatung online kostenlos

Sie haben Probleme in der Liebe, Familie, Beruf oder mit den Finanzen? Fühlen sich nicht mehr wohl und wissen weder ein noch aus?

Haben niemanden zu reden?  Niemanden wo Sie den Kopf an die Schulter legen können? Niemanden der Ihnen zuhört - trost spendet und Ihnen die richtigen Worte in Ihrer jetzigen Situation findet und äußert?

Dann ist eine professionelle Lebensberatung oder Lebensberatung online, welche Ihnen wieder Hoffnung, einen Lichtblick senden kann genau das richtige!

Verstecken Sie sich nicht vor Problemen oder Ängsten! Gehen Sie direkt und ehrlich damit um, denn dieses wird der Weg sein, den Sie gehen sollten - Auch dann, wenn es im ersten Schritt Überwindung kostet und wahrlich nicht leicht für Sie ist!

Ihr Lebensziel?


Wer von Ihnen kennt es nicht, nicht zu wissen, wohin es gehen soll, welche Richtung die richtige ist, eingeschlagen zu werden...

Viele dieser Fragen stellen wir uns tag ein und tag aus und das solange, wie wir unser Lebensziel noch nicht gefunden haben.

Sie setzen sich selbst unter Druck, weil Sie etwas erreichen möchten, jedoch den Weg noch nicht kennen.

Zermürben sich ständig mit diesem Gedanken - welchen Weg, welches Ziel - was ist mein Lebensziel?...

Bevor Sie sich nun weiter darüber den Kopf zerbrechen, nehmen Sie zuerst einmal die jetzige Situation an, genau so wie sie nun ist!

Denn nun ist der richtige Moment gekommen, einmal zu lernen - nichts zu Tun! Denn neben dem Tun gehört ebenso das Nicht-Tun im Leben dazu.

Das Nicht-Tun bezieht sich nun allerdings nicht darauf, sich vor dem TV zu setzen und einfach nur rumzuhängen. Nein! Das Nicht-Tun, bezieht sich darauf, einfach einmal Ihrem Kopf zu sagen: "denke nicht weiter darüber nach"...

Suchen Sie sich einfach einen stillen Ort, wo Sie alleine sind. Am Wasser, im Wald, in den Bergen...

...und lauschen einfach nur dessen, was Sie dort hören. Lernen Sie auf einfachem Wege, sich auf Ihr Drumherum zu fokosieren und nicht auf Ihre Gedanken darüber, wohin es gehen soll.

Nehmen Sie sich der jetzigen Situation der Ruhe, des in sich gehen an. Denn dieses "annehmen" ist ein weiterer und bedeutender Schritt dazu, sein Lebensziel zu finden!

Wann immer Sie etwas ändern wollen, müssen Sie die Änderung als solche annehmen. Dieses ist ein wichtiger Schritt in Ihrem Lebensziel.

Fangen Sie nunmehr an, Ihren Interessen zu folgen, gehen Sie dem nach, was Ihnen Spass macht.

Denn wenn Ihnen das was Sie nunmehr nachgehen Spass macht, ist dieses ein Anzeichen dafür, dass Sie Ihrem Lebensziel ein Stück näher gekommen sind und dem Sinn Ihres Lebens folgen.

Sollte Ihnen Ihre erste Aktivität nicht die Herzfreude bereiten, die Sie gerne möchten, so ist dieses kein Grund dafür aufzuhören!

Fangen Sie an, weiter nach dem zu Suchen, was Ihr Herz berührt, worin Sie aufgehen. Sie werden feststellen, dass es manchmal ein paar Fehläufe bedarf dieses zu finden, jedoch wenn Sie es ersteinmal gefunden haben, sind Sie Ihrem Ziel ein Stück näher!

Fangen Sie an, Ihre Sinner herauszufordern. Erforschen Sie ganz neue Gebiete indem Sie z.B. anfangen ein Musikinstrument zu spielen, oder fangen Sie an zu Zeichnen.

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Sinne herauszufordern, zu schärfen und für andere Ansichten zu trainieren.

Sorgen Sie jedoch bei allem was sie tun, immer für Abwechslung. Geraten Sie nicht in einen Trott, welche Sie wieder auf den Anfang Ihres Weges zurückführt.

Denn nur wer ständig in Bewegung ist, kein Schema "F" verfolgt, wird sein Lebenziel auch erreichen können.

Bleiben Sie nicht alleine. Schliessen Sie sich einen Verein an, treten aus aus dem anonymen Internet und betreten das reale Leben.

Gehen Sie an Orten, wo Sie zuvor noch nie gewesen sind. Und Sie werden feststellen, dass Sie ganz schnell neue Kontakte treffen werden, welche Sie vielleicht sogar auf Ihrem Lebnsweg uder Lebensziel begleiten werden.

Fangen Sie an auf Ihr Bauchgefühl zu hören, anstatt immer wieder über eine Sache zu grübeln.

Es mag mit Sicherheit vorkommen, dass Sie dann mal eine Fehlentscheidung treffen werden, ohne Frage. Aber kann es denn wirklich schlecht sein darauf zu horchen, was aus einem selbst, dem Inneren kommt?

Und auf diesem Wege, welche Sie nun schon beschreitet haben, gehen Sie immer wieder in die Stille zurück und hörchen nur auf dessen, was um Sie herum so passiert.

Machen Sie sich frei von Gedanken und genießen einfach das hier und jetzt.

Wenn Sie nun schon soweit gekommen sind, das Sie Ihren alten Weg verlassen, einen neuen Weg beschreiten, so fehlt nur noch eines: Fangen Sie an zu lieben.

Denn die wahre Liebe kann für Sie das Ende der Suche nach Ihrem Lebensziel bedeuten. Sie bereit machen, einen neuen Weg zu beschreiten jedoch mit einer anderen Zielsetzung.

 

Folgende Berater sind online im Bereich "Lebensberatung online kostenlos" tätig

 
 

Ein Leben ohne Lebensberatung?


Ein Leben ohne Lebensberatung ist wahrlich nur schwer zu realisieren, bzw. daran zu glauben. Wer kennt es nicht, wenn man sich abends zum Beispiel mit Freunden trifft, gemütlich beieinander sitzt und über die Probleme des Tages, der Woche oder über die Probleme mit dem Partner spricht...

Gute Freunde gehen in der Regel auf Ihr geschildertes Problem ein, unterhalten sich mit Ihnen und geben Ihnen auch oftmals gute Tipps, welche Sie vieleicht vorher noch nicht in Betracht gezogen haben. Auch dieses stellt bereits eine Form der Lebensberatung dar.

Nun nicht jeder von uns hat solch gute Freunde mit welchem man über seine Probleme reden kann. Hier kann eine professionelle Lebensberatung durch erfahrene Berater Ihre Lücke von Freunden mehr als nur schließen.

Und in jenen Falle, dass Sie Freunde haben, welche Ihnen eine persönliche Lebensberatung bieten, kommt vielmals der Gedanke bei einen auf, ich habe nun zwar einen guten Tipp und ein gutes Gespräch bekommen, aber etwas fehlt da noch...

...Hier greifen dann viele Ratsuchende zu einer Lebensberatung, welche esoterisch / spirituell unterstüzt wird. Dieses kann mit Hilfe des Kartenlegen Hellsehen, Wahrsagen etc. erfolgen und sollte dann Ihre Wissenlücke in Bezug auf Ihre eigentliche Frage schließen...

...Eine Lebensberatung hat in diesem Sinne jeder schon einmal von uns in Anspruch genommen, wenn auch nur insgeheim. Eine Lebensberatung sollte, egal in welche Form auch immer diese geführt wird, Ihre Probleme analysieren, beseitigen und Sie stets auch danach noch begleiten. Eine Lebensberatung soll Ihnen als Wegweiser für ein gutes Leben dienen.
 

Der Weg zu sich selbst ...
 

Dieses kann ein langer, beschwerlicher und schwer zu überschaubarer Weg werden.

Wenn man ein klares Ziel vor Augen hat, ist der Weg leichter zu gehen, als wenn man planlos vor sich her lebt.

Der Weg zu sich selbst sollte stets damit starten, sich frei zu machen. Frei zu machen von allen Sorgen und Problemen. Denn diese Sorgen und Probleme werden immer die „Steine“ auf dem Weg zu sich selbst sein.

Wenn Sie alle Sorgen und Probleme beiseite geschafft haben, sind Sie bildlich gesprochen wie ein leeres Glas.

Dieses leere Glas gilt es zu füllen. Zu füllen mit etwas sinnhaften, welches Ihren Weg zu sich selbst ebnet. Ein neues Hobby, neue Freunde oder einen neuen Arbeitsplatz ...

Dieses können die ersten Schritte zur sinnvollen Befüllung Ihres „Glases“ oder besser Ihres neuen „Ich’s, Ihres Weges ...“ sein.

Irgendwann kommt der Moment, wo Sie sich glücklicher und befreiter fühlen – Sie haben etwas positives in Ihrem Leben geändert.

Dieses ist aber nur ein Teil dessen, was der Weg zu sich selbst ausmacht. Sie brauchen ebenso die innere Ruhe und Kraft, welche Sie z.B. durch Yoga erlernen und erreichen können.

Diese neu gewonnene innere Ruhe und Kraft, räumt förmlich die kleinsten Steine von dem Weg zu sich selbst beiseite – Sie können Ihren Weg bildlich vor Ihren Augen sehen.

Sie müssen den Weg Ihres inneren Auges nur folgen, stetig daran zurück denken, wie Sie die kleinen und großen Steine Ihres Weges beiseite räumten und sich nicht mehr über kleine Erhebungen Ihres Weges ärgern. Sehen Sie das Positive in jeder kleinen Erhebung, welche Ihnen entgegenkommt ...

... Lächeln Sie darüber und wachsen stetig. Oder anders gesagt: „Füllen Sie Ihr Glas immer weiter ...“.

Irgendwann, sofern Sie nicht die Mut, Lust und Tatendrang verlieren, Ihren Weg zu sich selbst zu finden, ist Ihr „Glas“ randvoll gefüllt.

Sie betrachten alles anders im Leben als zuvor. Sehen stets das Positive. Denken nicht mehr darüber nach, welchen Weg Sie gehen wollen – denn Sie sind schon so weit auf Ihrem ursprünglich geplanten Weg gegangen, dass Sie dieses nicht mehr ohne weiteres verlassen werden.

Der Weg zu sich selbst ist „quasi“ ein Selbstläufer für Sie geworden.
 

Lebensberatung für ewige Singles, welche sich eine Partnerschaft wünschen ...

 

Die Liebe kann so schön sein, wenn man denn den richtigen oder überhaupt einen Partner hat.

Wenn Sie single sind, sich eine Partnerschaft wünschen, kann eine Lebensberatung für Singles – also für Sie genau das richtige sein!

Oftmals sind Sie Single, weil Sie nicht charmant oder attraktiv sind und das andere Geschlecht Sie nicht begehrt. Im Gegenteil! Sie merken es nur nicht!

Im Laufe eines jeden Lebens, werden wir von Mustern geprägt. Ein Muster kann z.B. sein, dass Sie jeden Morgen eine Tasse Kaffe trinken müssen. Dieses ist in Ihnen so verankert, dass Sie es immer, wenn auch vielleicht unbewusst machen.

Genauso ist es mit dem anderen Geschlecht. Sie haben vielleicht unbewusst ein Muster angelegt, welches Sie ggf. nicht kennen. Und genau dieses Muster sorgt dafür, dass Sie single sind und bleiben!

In einer Lebensberatung für Singles, kann dieses „Muster“ aufgedeckt und ggf. beseitigt werden.

Manchmal sind es nur die Kleinigkeiten, welche man selbst nicht wahrnimmt. Und genau an dieser Stelle, kann die Lebensberatung für Singles eine wertvolle Stütze darstellen.
 

Lernen Sie, „Nein“ zu sagen.
 

Wieder einmal piepst Ihr Handy und ein Freund/in bittet Sie um etwas.
Sie haben spezielle Fähigkeiten und ständig bittet Sie jemand darum, etwas Hilfe zu leisten ...

... In der Regel hilft man gerne, ohne Frage. Aber aus diese „Regel“ kann schnell ein Normalzustand werden, der dazu übergeht, in einem Vollzeitjob zu enden.

Hat man Jahre lang diese „Hilfe“ gegeben und war stets für alle und jeden da, kann es passieren das man mehr und mehr in Stress gerät.

Und irgendwann wird es einen Tag geben  - diesen einen Tag, wo man selbst vielleicht nicht mehr kann.
Man ausgebrannt, kaputt und einfach nur müde ist von der ständigen Hilfeleistung.

Sie haben aber trotz allem Angst davor, „Nein“ zu sagen, weil Sie befürchten das es zu Konflikten führen kann?

Sie möchten das Bedürfnis Ihrer selbst befriedigen, benötigt zu werden?

Sie möchten ebenso wenig den Eindruck erwecken, arrogant zu sein?

Zugegeben, dieses sind dann die Sachen die wegfallen würden, wenn Sie einmal „Nein“ sagen.

Aber jeder Verlust hat einen Gewinn. Zum einen entfallen Ihnen die „falschen“ Freunde, da Sie kein „Ja“-Sager mehr sind. Viele „Freunde“ sind deshalb nur Freunde, weil Sie stetig gratis Hilfe anbieten. Zum anderen gewinnt Ihre Freizeit an mehr Lebensqualität, da Sie keine Rücksicht mehr auf etwaige Zusagen oder Versprechen in Bezug von Hilfe beachten müssen.

Lernen Sie „Nein“ zu sagen und rechtfertigen Sie sich deshalb nicht. Ein „Nein“ ist ein „Nein“ und die Beweggründe muss niemand außer Sie selbst erfahren. Gehen Sie aber offen damit um, wenn Sie „Nein“ sagen. Erfinden Sie keine Märchen. Erzählen Sie es so wie es ist, wenn es notwendig wird.

Vielleicht reicht statt ein „Nein“ zu sagen auch einmal aus, schaue doch selbst im Internet nach einer Lösung.

Setzen Sie sich selbst Grenzen! Und sagen „Nein“, wenn es wirklich so gemeint ist und „Ja“, wenn es Sie selber nicht schadet und Sie es auch so meinen.

Der Weg „zum „Nein“ ist wahrlich nicht der einfachste, aber durchaus ein sehr sinnvoller Schritt im Leben, welchen man weise, ehrlich und direkt gehen sollte ...
 

Selbstfindung ...
 

Selbstfindung ist ein Prozess der eigenen Entwicklung. Es ist nicht der Zustand, wo Sie gerade sind oder wer Sie gerade sind.

Es ist der Weg zu sich selbst zu finden. Welche Gedanken man in sich trägt, welche Werte man verfolgt, welche Ängste oder Schuldgefühle man in sich versteckt.

Nun sagen Sie, Sie haben zu sich selbst gefunden. Sind Sie sich da sicher?

Gehen Sie wirklich dem Hobby nach, weil Sie es lieben. Oder ist es eher der Zwang, anwesend zu sein?

Machen Sie in Ihren Beruf das was Sie mögen, oder eher das was man Ihnen täglich auf den Schreibtisch legt?

Haben Sie für sich das Lebensziel erreicht, oder rennen Sie bei jemanden mit, weil Sie ggf. in einer Partnerschaft sind und Ihr Partner Sie leitet?

Sie sehen, Selbstfindung ist durchaus mehr, als auf den ersten Eindruck zu erkennen ist.

Die Selbstfindung sollte damit starten, sein eigenes Selbstbewusstsein zu stärken. Anfangen zu wissen, wer man ist und was man möchte.

Seine Ziele verfolgen und stetig abwägen, was das Beste für einen ist. Natürlich muss man immer wieder kleine Kompromisse eingehen, gerade innerhalb einer Partnerschaft. Dennoch kann man den Weg der Selbstfindung beschreiten und irgendwann an dem Ziel ankommen, sich selbst gefunden zu haben.

Behalten Sie auf Ihren Weg der Selbstfindung immer das Inner Gleichgewicht Ihrer selbst im Auge - wie eine Waage. Nur wenn beide Pendel der Waage auf nahezu selbiger Höhe sind, sind Sie als „Mittelpunkt“ der Waage, auf den richtigen Weg der Selbstfindung.

Den Weg der Selbstfindung zu gehen bedeutet insofern immer, sich anzupassen an neue Gegebenheiten und sich abzugrenzen von neuen und alten Gegebenheiten.
Es ist wie beschrieben immer ein Gleichgewicht mit sich selbst und der Umwelt zu suchen.

Es kann hilfreich sein, auf dem Weg der Selbstfindung zu Entspannungsübungen wie z.B. Mediation zurückzugreifen, um sein Kopf von Alltagsproblemen zu bereinigen.

Hierzu gehört dann ebenfalls, sich von alten Schuldgefühlen z.B. zu befreien und mit der Vergangenheit insofern abzuschließen, wenn es nicht mehr relevant für Ihren neuen Weg ist.

Sie sollten niemals vergessen woher Sie gekommen sind, was Sie einmal waren. Dieses dient als Grundpfeiler Ihrer Selbstfindung insofern, dass Sie sich daran immer an Ihre gesteckten und erreichten Ziele erinnern können.

Mit dem Weg der Selbstfindung werden Sie und andere ebenso merken, dass sich Ihr innerer Kern, Ihr Wesen ändert.

Dieses mag für den einen oder anderen nicht so attraktiv wirken, weil man Sie vorher so nicht kannte.
Darüber müssen Sie aber stehen und sich anhand der „Waage“ immer wieder neu orientieren. Ggf. lassen Sie ein bisschen ab und lassen die ungerade auch einmal gerade sein.

Der Weg der Selbstfindung ist kein leichter und einfacher Weg. Aber wenn Sie den Weg beschritten und das Ende Ihres gesetzten Weges erreicht haben, werden Sie glücklich, frei und den inneren Frieden mit sich selbst gefunden haben.

Bildlich gesprochen könnte man sagen, Sie wären einmal Neugeboren worden ...

 

Kunden haben folgende Fragen zum Thema gestellt

Antwort

Ja, dabei können wir Ihnen helfen. Aber Sie sollten stets beachten, dass ein Lebensplan zu erstellen weder einfach, noch schnell von statten gehen kann.

Nichts ist wankelmütiger als das Leben selbst! Ein Lebensplan sollte von daher immer die Option einer "Ausweichung" und "Flexibilität" besitzen.

Bevor man Ihnen Hilfestellung bei Ihrem Lebensplan gegen kann, stellen Sie sich bitte vorher selbst ein paar Fragen und notieren sich sowohl die Fragen, als auch die Antworten.

Wo stehen Sie gerade?
Wo möchten Sie hin?
Was macht Sie glücklich oder unglücklich?
Sind Sie gerade glücklich? Wenn Ja, weshalb. Wenn nein, weshalb nicht?
Wieviel Zeit möchten Sie investieren, um dort hinzugelangen wo Sie hin möchten?
Was können Sie besonders gut?
Welche Stärken haben Sie?
Welche Schwächen haben Sie?
In welchem "Zeitrahmen" möchten Sie das/was erreichen?

Wenn Sie sich diese Fragen selbst gestellt und beantwortet haben, so können Sie gemeinsam mit uns zusammen an Ihrem Lebensplan arbeiten.

Antwort

Wie bereits im Artikel gechrieben, ist der Weg der Selbstfindung nicht immer ganz einfach und schnell zu beschreiten.
Grundsätzlich begeliten Sie unsere Berater/innen vom Anfang bis zum Ende auf Ihrem Weg der Selbstfindung. Oftmals kommt es vor zu meinen, man hätte sich selbst gefunden und nimmt Abstand einer weiteren Beratung. Bis zu dem Tag, wo sich dieses "Loch" erneut auftut und man über sich selbst wütend ist, die Beratung beendet zu haben.

Auch hier müssen Sie keine Angst und Scheu aufzeigen. Sie können jederzeit Ihren Berater erneut um Rat bitten, wenn Sie es für notwendig erachten. Jeder von uns tappt schon mal in solch eine "Gefühlswelt" und fällt falsche Schlüsse oder Urteile.

Kontakt