Esoterik-Themenkreis: Gesunde Partnerschaft

Esoterik-Themenkreis: Gesunde Partnerschaft

Auch die Liebe kann weh tun

Liebe bedeutet ein gegenseitiges Loslassen.
Liebe bedeutet aneinander zu wachsen.
Liebe bedeutet nicht am Anderen klammern.

 

Gesunde Partnerschaft


Warum klammert man in der Partnerschaft so leicht? Es ist die Angst den Anderen zu verlieren. In den Augenblick, in dem diese Angst auftritt, hat die Liebe schon einen empfindlichen Schlag bekommen, denn die Angst entspringt immer dem eigenen Ego.

Angst tritt auch dann auf, wenn das Vertrauen zerstört ist. Schon kleinste Unsauberkeiten zerstören im Zwischenmenschlichen das Vertrauen. Wenn einer nur um des eigenen Vorteils willen einen anderen benötigt, ist das Schwäche und Schwäche ist eine Gefahr.
 

Folgende Berater sind online im Bereich "Esoterik-Themenkreis: Gesunde Partnerschaft" tätig

 
 

Gesunde Partnerschaft - was machen?


Die Ergänzung zum Anderen muß die Grundlage einer gesunden Beziehung sein, nicht das Beherrschen wollen. Geben und Nehmen sollten in einem ausgeglichenen Wechsel geschehen. Gegenseitiges Fördern stärkt die Partnerschaft, allerdings muss das Motiv immer Selbstlosigkeit sein. Im Geben liegt soviel göttliche Energie, liegt soviel Potential.

Häufig beglucken Frauen ihre Männer derart, so daß der Keim der Liebe erstickt wird. Zusehen können, daß der Andere seinen eigenen Weg gehen muß, das ist Liebe. Geben ohne Erwartung, ist das Ziel. Die rechtzeitige Abgrenzung bei Ausnutzung, welche aus dem Egoismus des Anderen entspringt, ist unbedingt von Nöten.

Liebe verzeiht, versteht und ist dennoch konsequent.
© Rosalba

 
Kontakt