Die Liebe & Partnerschaft online erklärt

Liebe & Partnerschaft online. Dieser Satz: "Liebe & Partnerschaft online" ist kein Widerspruch in sich, denn wie viele von Ihnen haben sich schon online über das Internet verliebt? Ihr erstes Date durch eine Onlinebekannschaft gehabt? Vielleicht sogar Ihren Traumpartner gefunden?

Aber auch mit der eingehenden Liebe & Partnerschaft, welche am Anfang so harmonisch, toll und einfach, mit viele Schmetterlinge im Bauch war, kommt es nicht selten daher, dass uns der Liebeskummer quält, wir eifersüchtig sind oder aber schon ganz kurz nach der großen Liebe wieder an die Trennung denken?...

Vielleicht können Ihnen unsere Berater ein wenig unterstützend helfen, indem sie Ihnen online für Ihre Liebe, Ihren Partner oder Ihren bisher unerreichten Traumpartner die Karten legen, hellsehen, wahrsagen oder Ihnen ein Partnerhoroskop erstellen. Einen Blick für Sie in die Zukunft werfen, wie es mit Ihrer Beziehung aussehen wird, ob die große Liebe doch kommt...

Lesen Sie doch einfach einmal unsere Artikel, hier im Überblick in Liebe & Partnerschaft für Sie zusammengestellt.

Sie haben eine interessante Erfahrung in der Liebe & Partnerschaft gemacht? Haben sich dabei der Esoterik, dem Kartenlegen, Hellsehen oder Wahrsagen online bedient?

Dann würden wir uns freuen, Ihre persönliche Erfahrung hier publizieren zu dürfen. Auf Wunsch auch in anonymer Form!

Ist er/sie in dich verliebt oder doch nur schüchtern? Diese Anzeichen verraten dir, das er/sie nur schüchtern ist!


Es gibt Frauen und Männer, welche einfach kein Interesse an jemandem haben - Oder aber auch diese, welche einfach zu schüchtern sind, den ersten Schritt zu wagen und auf jemandem zuzugehen.

In jeglicher Hinsicht ist es traurig für die zu erfahrende Person, wenn man Ablehnung erfährt.
Aber bevor man nun alle Segel streicht und an sich selber zweifelt, zeigen wir hier auf, ob das Desinteresse an einem selber liegt, oder aber an reinem Desinteresse der anderen Person.

1. Er / Sie liked alle Ihre Posting in den sozialen Netzwerken.
Kommentiert diese und hinterlässt auch ab und zu mal zweideutige Kommentare?

2. Ihr begegnet euch immer rein zufällig?
Zufälle und Schicksal ist nicht von der Hand zu weisen. Dennoch, wenn diese rein zuälligen Begegnungen häufiger auftreten,
so hat da bestimmt jemand nachgeholfen und dieses "rein" zufällige inszeniert.

3. Sie spüren die Blicke, welche Sie erhaschen?
Und wenn Sie die Person anschauen, von welcher die Blicke stammen, schaut diese schnell weg?
 
4. Es kommen plötzlich Anfragen anderer Personen an?
Einer dritte Person fragt plötzlich nach einem Treffen ins Kino, ein Treffen auf dem Sportplatz oder dergleichen?
Und immer wenn man sich mit der dritten Person an dem Ort trifft, ist rein zufällig auch die Person aus Pkt. 2 anwesend?

Dann ist eigentlich genau jetzt der Zeitpunkt gekommen, einen Schritt nach vorne zu gehen und die betreffende Person einfach anzusprechen. Alle Schüchternheit und Ängste einmal von sich fallen zu lassen und diesen Schritt zu wagen.
Denn alle Anzeichen stehen auf ein "Kennenlernen" und vielleicht sogar auf die große Liebe!

Der große "Schritt" wurde getan, aber es bleibt die Angst, sich zu verlieben?


1. Eigentlich lieben Sie es frei zu sein?
Ihren Alltag so zu leben, wie Sie es möchten und gewohnt sind?
Haben Angst davor, dieses aufzugeben und plötzlich eine "Verwantwortung" zu tragen?
Möchten sich nicht festlegen, wenn Sie auch so glücklich um die Runden kommen?

2. Sie denken an Ihren Job
Und befürchten, dass die neue Liebe so stark wird, dass Sie den Job vernachlässigen und Ihre Karriere nicht weiter bergauf geht?
Sehen Einschnitte darin, nicht mehr flexibel für die Firma da zusein?

Dann sollten Sie einmal alle Ihre Sorgen beiseite legen und erfahren, was die Liebe auch an schöne Seiten mit sich bringt.
Oftmal denken wir viel zu schnell negativ und verwehren uns selbst damit glücklich zu sein!

Sie haben sich nun verliebt und stehen am Anfang einer Beziehung?


Dann sollten Sie diese Fehler nicht begehen! Oftmal ist es so, gerade dann wenn man frisch verliebt ist, die Schmetterlinge noch im Bauch flattern, dass man unbewusst "Fehler" begeht, die auch ganz schnell wieder das Ende der Beziehung einleiten können.

Nichts ist schöner, als eine Nachricht von seinem Partner zu erhalten, in einer Tour Nachrichten zu senden und in der Regel auch nur über belanglose Sachen zu schreiben/sprechen.

Dieses ist ein Zeichen der starken Verliebtheit und ist verständlich. Jedoch sollte man einmal darüber nachdenken, dass gerade dieses ständige in Kontakt sein auch als nervig oder klettenartig empfunden werden kann!

Schreiben Sie also nicht den ganzen Tag belanglose Sachen hin und her, nur um zu zeigen das man da ist.

Beschränken Sie sich auf das Wesentliche und freuen sich lieber über einen gemeinsamen harmonischen Abend und reden über das, was Sie sonst den ganzen Tag über geschrieben hätten.

Denn bedenken Sie bitte - ein wenig Unerreichbarkeit schürt das Interesse bei Ihrem Partner und macht Sie interessanter!

Auch wenn Sie nun nicht mehr den ganzen Tag schreiben und in Kontakt sind, sollten Sie nun nicht den weiteren Fehler begehen, sich an Ihre Liebe zu Klammern und ihn/sie den ganzen Tag sehen zu wollen! Lassen Sie Ihrem Partner Freiheiten - auch dann, wenn es Ihnen vielleciht schwer fallen sollte!

Sollten Sie Ihren Partner zu fest umklammern, kann dieser sich schnell wie ein Gefangener vorkommen und nach Freiheit schreien, welche dann in der Regel das Ende der Beziehung einläutet.

Vernachlässigen Sie weder Ihre Freunde noch Hobbys für die Partnerschaft. Gehen Sie lieber ein Stück Ihren eigenen Weg, versuchen ggf.Ihren Partner damit einzubeziehen. Jedoch sollte Ihr Partner dieses auch wollen! Zwängen Sie Ihren Partner also nichts in etwas, was er eigentlich nicht möchte.

Denn wenn eine Art Zwang aufkommt, nehmen Sie ihren Gegenüber die Luft zum Atmen und sorgen im schlimmsten Falle auch hier für eine Fluchtsituation. Es gilt also, die Waage zwischen beiden zu finden! Es ist sehr hilfreich darüber nachzudenken, was Ihr Partner wohl denken würde, wenn Sie ihn eine Frage stellen!

Versuchen Sie ebenfalls nicht, dass Leben von Ihren Partner zu kontrollieren und werden nicht zu stark eifersüchtig! Ein bischen Eifersucht ist ok und auch gesund, aber übertreiben sollten Sie es hier nicht! Nehmen Sie ebenfalls nicht gleich jeden Facebook Like einer/eines anderen zum Anlass, in Eifersucht zu explodieren.

Oftmals steckt was ganz anderes dahinter, als Sie im ersten Augenblick erkennen können. Schenken Sie ruhig mal ein wenig Vertrauen - auch dann, wenn Sie vorher bei einer anderen Person das Vertrauen verloren haben!

Denn sollte Ihr Partner erfahren, dass Sie weder Vertrauen können, sondern im Misstrauen schwelgen, kann dieses ebenfalls ganz schnell das Ende vom Anfang sein!

Behalten Sie stets die Balance zwischen allen Facetten und sorgen für ein harmonisches miteinander und der Weg für eine dauerhafte Beziehung ist geebnet!
 

"Ich Liebe dich" sagte er/sie zu dir, du liebst ihn/sie aber nicht!
 

Ich liebe dich, sind wohl die Worte mit der stärksten Aussage und Gewichtung, welche man seinem angebeteten gegenüber Aussprechen kann.

In einer bestehenden Beziehung, sind diese Worte keine Seltenheit und werden immer gerne wieder einmal von sich gegeben, nur um seinem Partner zu zeigen, wie wichtig er/sie einem doch noch ist.

Wer kennt es nicht? Gerade frisch verliebt und man wartet sehenstlicht auf diese Worte...

...und kann sein Glück kaum fassen, wenn er/sie doch tatsächlich ernsthaft ausgesprochen hat.

Solange die Liebe auf Gegenseitigkeit beruht, sollte es niemanden der ernsthaft in jemanden verliebt ist schwerfallen, diese Worte auszusprechen oder zu erwidern.

Aber was ist, wenn die Liebe einseitig ist und man diese Worte weder aussprechen noch erwidern kann - Sie sich in der Beziehung noch unsicher sind?

In diesem Falle sollte Sie Ihre Worte weise wählen, um nicht vielleicht etwas zu zerstören, was Sie im Nachgang bereuen werden.

a) Wenn Ihnen Ihr Partner egal ist und Sie bereits mit allem abgeschlossen haben, so können Sie sagen was Sie möchten. Jedoch sollten Sie versuchen, Ihr Gegenüber nicht zu verletzen und lieber gleich bei der Wahrheit bleiben.

b) Wenn Sie sich mit der Beziehung noch nicht sicher sind, so könnten Sie statt "Ich liebe dich" auch gekonnt umgehen indem Sie z.B. sagen :"ich weiß".
Jedoch ist dieses ebenfalls eine Form womit man jemanden verletzen kann, der eigentlich etwas anderes von Ihnen hören wollte. Diese Aussage zumindest, wird Ihnen etwas Zeit verschaffen, über alles noch einmal in Ruhe nachzudenken.

Allerdings kann die "Zeit" zum Nachdenken auch recht kurz sein - steht in Abhängigkeit zu Ihrem Partner.

c) Sie sind sich sicher, dass die Beziehung richtig ist. Sie die große Liebe gefunden haben und können es trotzdem nicht aussprechen, weil Sie ggf. mal schlechte Erfahrungen von früher gesammelt haben?

Dann gibt es zum einem die Möglichkeit, es Ihrem Partner genau so zu sagen, dass Sie es noch nicht aussprechen können, aber trotzdem so empfinden.

Oder Sie können sich professionelle Hilfe holen, z.B. in Form einer Lebensberatung, um Ihre Vergangenheit einmal aufzuräumen und die Steine für Ihre Zukunft zu entfernen.

In allem was Sie auch machen. Solange Sie sich sicher sind in dem was Sie tun, seien Sie fair und verletzen niemanden!
 

Nach der großen Liebe die Enttäuschung - die Trennung! Aber Sie möchten ihn/sie unbedingt zurück!
 

Sie haben sich getrennt und Ihnen ist klar geworden, das Ihr Ex-Partner doch der einzig wahre für Sie gewesen ist.

Sie denken permanent darüber nach, wie es zu Trennung kommen konnte, was falsch gelaufen ist?

Ihnen wird mit jedem Tag der Trennung bewusster, dass Sie Ihren Ex-Partner unbedingt zurück möchten.

Dann zeigen wir Ihnen hier ein paar Tipps auf, wie es vielleicht auch nocheinmal mit dem Ex-Partner klappen könnte.

Versuchen Sie ein Treffen mit Ihrem Ex-Partner zu arangieren, am besten an einem neutralen Ort und sprechen Sie sich aus.

Sprechen Sie aber nicht darüber, wie sehr Sie Ihren Partner vermisst haben! Sprechen Sie nur einzig und alleine über die Gründe der Trennung!

Egal was Ihnen der Partner auch sagen mag. Verfallen Sie nicht in eine trotzige Situation! Hören Sie zu und versuchen es einmal aus der Sicht Ihres Ex-Partners zu sehen!

Nachdem Sie über die Gründe der Trennung gesprochen haben und es noch die kleinste Möglichkeit einer Widerzusammenkunft geben kann, so sprechen Sie miteinander darüber, ob Sie sich gegenseitig verzeihen können. Aber fragen Sie nur danach, wenn Sie es auch wirklich können und nicht permanent im Nachgang ständig über diese Situation nachdenken müssen.

Nutzen Sie dieses Gespräch ebenfalls dazu, um ehrlich und direkt einmal über Ihre Differenzen zu sprechen!

Jeder von Ihnen ist ein Individum mit einer eigenen Persönlichkeit und geht oftmals auch eigene, kleine Wege.

Wenn diese Wege jedoch zu groß werden, z.B. weil Ihr Partner jeden Tag nur beim Fussbal verbringt, sollten Sie dieses offen und ehrlcih ansprechen, was Ihnen stört.

Aber auch hier gilt: Gleiches Recht für alle! Wenn Sie einen Misstand äußern, so darf es Ihr Partner ebenso!

Und auch hier gilt wieder: Zickenalarm ist nicht angebracht!

Fragen Sie Ihrem Ex-Partner nachdem Sie über alles gesprochen haben, ob er/sie noch eine Chance sieht, es einmal zu versuchen.

Legen Sie dabei vieleicht sogar gleich ein paar Grundregeln fest, womit beide Partein leben können.

Wenn Sie allerdings eine feste Beziehung, Liebe & Partnerschaft wünschen, Ihr Ex-Partner dieses aber nicht möchte. Vielleicht nur eine Affäre in Aussicht hat, so denken Sie genau darüber nach, ob es für Sie das richtige ist und Sie damit, vielleicht auch nur kurz glücklich sein können.

 

Folgende Berater sind online im Bereich "Die Liebe & Partnerschaft online erklärt" tätig

 
 

 

Die Anzeichen einer unglücklichen Liebe

 

Nach den vielen Schmetterlingen welche Sie einst hatten, als Sie Ihren Partner, Ihre große Liebe kennenlernten, kommt nun so langsam der Zweifel auf, ob die Partnerschaft und Liebe noch Halt haben, ob es richtig ist, diese fortzuführen....

...Denn immer mehr beschleicht Sie das Gefühl, dass es zwichen Ihnen und Ihren Partner keine wirkliche Nähe mehr gibt. Das einstmalige ständige Kuscheln, das Händchenhalten beim spazieren - das alles ist nun weg. Fast so, als ob es das überhaupt nie gab...

Sie merken eigene Veränderungen an sich. Wenn Sie früher immer und gerne mit Ihrem Partner durch die Welt zogen, gemeinsam shoppen gingen, keine Party ausgelassen haben, so ist dieses auch nicht mehr vorhanden. Sie möchten lieber alleine sein und Ihre Ruhe genießen...

Vermehrt stellen Sie sich vielleicht die Frage, wer bin ich? Bin ich die Person die ich eigentlich sein möchte? Sie stellen sich die Frage der Zukunft und welche Ziele oder Erfolge Sie noch erreichen möchten?...

Als früher das Wochenende vorbei war, es wieder einmal ein langweiliger Montag wurde, planten Sie mit Ihrem Partner zusammen bereits das nächste Wochenende? Überlegten sich gemeinsam, was man nach der Arbeit schönes zusammen unternehmen könnte? Auch dieses ist nun nicht mehr so und Sie planen die Freizeitaktivitäten lieber für sich selber?...

Jeden morgen wenn Sie in den Spiegel schauen stylen Sie sich nicht mehr für Ihren Partner sondern für jene Personen, welche Sie vielleicht am heitigen Tage antreffen werden? Denn insgeheim erhoffen Sie sich neu zu verlieben?

Am Anfang Ihrer Beziehung haben Sie sich immer noch auf das neue Treffen gefreut. Darauf gefreut etwas geimeinsam zu unternehmen, oder aber einfach nur Ihren Partner wiederzusehen. Und heute wenn ein neues Treffen ansteht, dann haben Sie eher Bauschmerzen, weil Sie es eigentlich nicht mehr so richtig wollen?

Die einst hitzigen und langen Gespräche mit Ihrem Partner wie es am Anfang einmal war, gibt es auch nicht mehr?

Wenn einige dieser Punkte auf Sie zutreffen, dann kann die Möglichkeit bestehen, das Sie unglücklich verliebt sind! Wenn Sie Ihre alte Liebe nicht verlieren wollen, so sollten Sie nun gemeinsam das Gespräch suchen oder sich professionell beraten lassen!

 

Anzeichen, dass die Liebe in der Partnerschaft noch besteht und Bestand hat

 

Sie sind mit Ihrem Partner schon sehr lange zusammen und in all dieser Zeit und immer wieder aufs Neue bemerkt Ihr Partner, auch gerade in hektischen oder stressigen Lebenssituationen, dass es Ihnen nicht gut geht und hinterfragt dieses?

Seit Ewigkeiten toleriert Ihr Partner Ihre chaotische Unordnung und versucht es nicht, dieses an Ihnen zu ändern - sondern nimmt Sie immer noch so wie Sie sind?

Kleinigkeiten versüßen das Leben, so sagt man doch immer so schön. Ihr Partner schenkt Ihnen noch immer die Aufmerksamkeit, auch dann wenn es sich nur um Kleinigkeiten handelt?

Ein gemeinsamer TV-Abend, das geimeinsame Frühstück etc. ist Ihren Partner immer noch so wichtig wie am ersten Tag der Beziehung?

Ihr Partner hat immer noch Zeit für Sie, auch dann wenn er sie im Moment eigentlich nicht hat?

Die Zukunft ist für Ihren Partner mit Ihnen zusammen immer noch wichtig und Sie reden gemeinsam über Sachen, welche noch erfolgen oder angegangen werden sollen und sie treffen die Entscheidungen gemeinsam?

Wenn diese Punkte oder ähnlich auf Ihre Partnerschaft zutrifft, so können Sie davon ausgehen, dass noch wahre Liebe zwischen Ihnen herrscht.

 

Kunden haben folgende Fragen zum Thema "Die Liebe & Partnerschaft online erklärt" gestellt

Ob die Liebe eine geographische Nähe zueinander benötigt, ist schwer zu beantworten.

Der eine mag es lieber, sich nur z.B. am Wochenende zu treffen und sich innerhalb der Woche auf seinen Partner zu freuen. Dieses mag einem den täglichen Antrieb geben, auch diesen Tag erfolgreich zu meistern.

Der andere hingegen kann sich es partout nicht vorstellen, seinen Partner nur z.B. am Wochenende zu sehen. Da hier ggf. Verlustängste oder mangelnde Nähe zueinander ausschlaggebend sind.

Sicherlich spielen hier viele Faktoren eine Rolle, welche so individuell sind, wie eine erhoffte Antwort ... Aus diesem Gesichtspunkt sollte jeder für sich entscheiden, ob die Liebe eine geographische Nähe benötigt.

In der Tat ist es so, dass die Liebe erst oftmals im zweiten Anlauf glückt.

Vielleicht hat man sich gerade im falschen Moment am falschen Ort getroffen, war mit seinen Gedanken ganz woanders und hat sein Gegenüber nicht wirklich wahr genommen.

Vielleicht bedarf es von seinem gegenüber auch erst einmal einen zweiten Blick oder eine zweite Unterhaltung, bis das Feuer der Liebe sich langsam erfacht.

Viele Gründe kann es dafür geben, das der „Funke“ nicht beim ersten Mal überspringt. Jedoch sollte man sich nicht darin verharren, dass etwas kommen soll, was nie kommen wird. Spätestens nach einem zweiten Treffen, Telefonieren und Kennenlernen, sollte man zumindest eine Tendenz deuten können, in welche Richtung sich das ganze entwickelt.

Eine verlorene Liebe, sei es durch Trennung oder andere Gründe ist schwer.

Wie wir hier schon an anderer Stelle geschrieben haben, sollten Sie Ihr Leben mit anderen Aufgaben, Tätigkeiten oder sonstigen füllen, um die Gedanken an der verlorenen Liebe ein wenig zu verdrängen.

Mit Sicherheit wird Ihnen das nicht auf Anhieb gelingen und Sie werden ständig an Ihre alte Liebe zurückdenken ...

Hier kann Ihnen in den meisten Fällen ein Gespräch mit Freunden, Bekannten oder unseren Beratern helfen, welche Sie auch auf Ihren neuen Weg begleiten werden.

Je nach Person und Charaktereigenschaft eines selbst, kann diese Form der Trennung von der Liebe sehr schmerzhaft und langwierig werden. Ein gewisses Maß an Leiden und Trauer mag völlig in Ordnung erscheinen, dürfen jedoch keinen Dauerzustand erreichen!

Wenn Sie aus Ihrem Verlustsein nicht mehr herauskommen, so sollten Sie unbedingt professionelle Hilfe in Anspruch nehmen – denn ohne diese, können bei Ihnen gesündheitlcihe Schäden auf Dauer eintreten!

Wie die Liebe entsteht ist unseres Erachtens nicht eindeutig geklärt. Vielleicht sollte man das Entstehen der Liebe aus einem anderen Blickwinkel betrachten ...

Man sieht jemanden, fühlt sich zu dieser Person hingezogen und hat nur noch jene Person in seinen Gedanken.

Dieses würden wir an dieser Stelle nicht mit dem Wort „Liebe“ umschreiben wollen, sondern vielmehr das Wort „Schwärmen“ benutzen.

Aus diesem Schwärmen zu einer Person und im weiteren Verlauf die Zeit, welche man zusammen verbringt, entsteht eine Art „Vertrautheit“. Eine Zuneigung und vielleicht auch eine Form von Symbiose.

Je länger dieser Zustand anhält, dieser auch auf Gegenseitigkeit beruht, so könnte man sagen, dass nun langsam aber sicher die Liebe „wächst“ und auch „entsteht“.

Liebe beweisen hört sich ein wenig an, als ob man noch nicht die notwendige Reife besitzt, etwas so zu nehmen wie es ist.
Liebe zeigen hingegen ist eine ganz andere Aussage und hat ebenso eine ganz andere Gewichtung.

Man muss vielleicht an dieser Stelle sagen, dass man nicht immer zeigen muss, wie sehr man „Liebt“. Ab und zu ein nettes Wort, vielleicht auch mal eine kleine Überraschung, ständig an sich selber arbeiten und nicht in einen Stillstand geraten, sondern mit seinem Partner den selben Weg einzuschlagen, sollte in der Regel als Zeichen der Liebe genug sein ...

Wir glauben, dass man dieses nicht so pauschal beantworten kann, da lle von uns unterschiedliche Charaktere besitzen.

Aber wenn die Grundbausteine in einer Beziehung auf „Ehrlichkeit, Treue, Respekt, Kommunikation und ein Stück Weitsicht beruhen“, so kann die Liebe alleine schon durch diese Eigenschaften wachsen und gedeihen.

Aber seien Sie sich immer bewusst, wo keine Liebe ist zum Anfang, wird es ein schwerer bis unmöglicher Weg, diese hier jemals zu erlangen.

Es empfiehlt sich an dieser Stelle vielleicht eher, seine „Liebe“ nicht direkt in diesem Wort zu gestehen, sondern viel mehr auf sein Gegenüber einzugehen und seine Zuneigung auszusprechen.

In etwa könnte sich da anbieten: Ich mag dich sehr gerne und würde ein wenig mehr Zeit mit dir verbringen wollen ...

Diese Aussage kommt dann nicht so direkt mit dem bildlichen „Hammer“ angeflogen und lässt einem selbst auch noch ein wenig die Option offen, einen Weg aus dieser Situation zu finden, ohne sich da völlig „bloß“ zu stellen.

Die Facetten einer erfüllten Partnerschaft sind sehr weitläufig. Zum einen stellt sich die Frage, ob Sie in einer Partnerschaft sind und es hier an einigen Ecken hackelt.

Oder ob Sie Single sind und diezbezüglich eine erfüllte Partnerschaft suchen ...

In beiden Fällen können wir Ihnen beratend zur Seite stehen. Zum einen in unserer Rubrik "Liebe & Partnerschaft" und zum anderen in unserer Rubrik "Singleberatung".

 

Die große Liebe finden ...

 

... wer möchte das nicht? Aber wie kann es Ihnen gelingen? Zu früheren Zeiten, wo es diese ganze Technik noch nicht so gab, musste man sich nach draußen schwingen, um Leute zu treffen, mit ihnen zu reden – hier kam es dann zwangsläufig öfters dazu, dass einem die große Liebe über den Weg lief.

In der heutigen Zeit verbringen wir hingegen vielmehr Zeit am PC oder dem Smartphone. Hierüber können wir unsere Freunde kontaktieren, Informationen austauschen oder aber auch Verabredungen treffen. Der „zufällige“ Kontakt zur großen Liebe fällt so allerdings sehr schwer.

Sicherlich kann man auch Internet seine große Liebe finden. Auch wenn es sich dort mehr nach einem Shoppingerlebnis anfühlt ...

... Sie/Er gefällt mir, gefällt mir nicht. Große Auswahl, viel Versuche und viele Enttäuschungen, werde nicht lange auf sich warten lassen.

Verlassen Sie einfach mal wieder Ihre Komfortzone des Sofas und gehen raus. Nutzen Sie die Chancen, welche sich zum Beispiel beim Einkaufen ergeben. Reflektieren Sie einmal Ihre Vergangenheit.

Was hat Ihnen dort an Ihrem Partner gefallen, was nicht. Haben sich in Ihnen Ängste oder Zweifel aufgebaut. Woran müssen Sie an sich selbst arbeiten, das Sie selbst nicht das Hindernis sind, um Ihre große Liebe zu finden?

Fangen Sie damit an, sich von Ihrem alten Schubladen-Denken zu entledigen. Sie/Er muss nicht immer blond oder ein Modeltyp sein. Öffnen Sie einfach einmal Ihre Augen und schauen genau hin.

Oftmals bedarf es auch einen kleinen zweiten Blick, um die große Liebe zu erkennen.

 
Kontakt