Liebe & Partnerschaft - Sind Sie schüchtern?

Liebe & Partnerschaft - Sind Sie schüchtern?

Schüchternheit ist nichts schlimmes und in gewissen Maßen auch völlig ok.


Dennoch kommt es gerade als Single, welcher auf der Suche nach dem Traumpartner/in ist häufig einmal vor, dass wir den Partner, welchen wir doch so verehren, nicht trauen anzusprechen.

Ja, vielmehr ist es so, das die eigene Schüchternheit so stark sein kann, dass wir lieber auf den doch so ersehnten Traumpartner/in verzichten, als ihn/sie anzusprechen.

Und gewiss, Sie hatten Ihre Chance gehabt, den Traumpartner/in anzusprechen, haben es nicht getan und ärgern sich nun fürchterlich über Ihre vergebene Chance, endlich die Liebe zu erfahren, wonach Sie so lange suchten...

... dann sollten Sie wissen, Schüchternheit, gerade in Bezug auf die Liebe, jemanden anzusprechen ist nichts schlimmes und auch ein Stück weit normal. Aber wenn Sie Ihre eigene Schüchternheit ständig ausbremst, so sollten Sie ebenfalls wissen, dass man daran arbeiten, und die Schüchternheit ein wenig bei Seite legen kann.

Erfahrene Lebensberater können Ihnen dabei helfen, Ihre Schüchternheit ein wenig unter Kontrolle zu bringen und gemeinsam mit Ihnen zusammen den Weg zu Ihrem Traumpartner/in zu ebnen.

Probieren Sie es einfach einmal aus, denn was gibt es schöneres als die Liebe?

 

Folgende Berater sind online im Bereich "Liebe & Partnerschaft - Sind Sie schüchtern?" tätig

 
 

Das verstehen nur wir schüchternen...


Sie fühlen sich in Räumen mit fremden Personen, in und auf großen Veranstaltungen unwohl, gerade auch dann verstärkt, wenn Sie alleine dort sind und keine Freunde, Bekannte oder die Familie bei sich haben.

Selbst das alleinige, notwendige Einkaufen gehen fällt Ihnen schwer bist unmöglich. Die Schüchternheit kann dabei soweit gehen, dass man sich alleine kaum noch traut das Haus zu verlassen und den täglichen Dingen des Lebens nachkommt, welche wir machen, wenn wir nicht schüchtern sind...

Ihre Aussprache ist ruhig, gewählt aber meist sehr leise. Sie zucken zusammen, wenn Sie jemand darum bittet lauter zu sprechen, da man Sie sonst garnicht versteht.
Alleine dieses verursacht ein unwohles Gefühl in Ihnen und lässt Sie oftmals denken, dass Ihr Kopf vor Scham rot anläuft.

Viele weiterer Facetten der Schüchternheit kennen nur jene, welche selbst davon betroffen sind.

 
Kontakt